⭐⭐⭐Kohlrabipuffer

Gemüseküchlein in jeglicher Form esse ich für mein Leben gern! Tatsächlich schreckt mich nur oft die lange Bratzeit davon ab welche zu zaubern. Diese Illusion kann ich euch leider gleich schon nehmen, nein ich habe nicht die perfekte Lösung, wie das schneller klappen könnte. Aber an einem Sonntag, an dem es zum Beispiel sowieso nur regnet kann man sich gut und gerne auch einmal etwas länger in die Küche stellen. 

Was braucht ihr für dieses Gericht für 4 Personen?

  • 2 Kohlrabi (700g)
  • 200g Mehl
  • 200g Quark
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer 

Wie wird es gemacht? 

Als Erstes bereitet ihr die Kohlrabi vor.  Dafür müsst ihr das Gemüse schälen und in kleine Stücke schneiden. Anschließend wird es in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu Brei verarbeitet. Gebt diesen Brei nun in eine Schüssel und fügt der Masse auch das Mehl, die Eier und den Quark hinzu. Schmeckt die Masse ordentlich mit Salz und Pfeffer ab. Ich backe ganz gerne kleine Probeküchlein, um zu sehen ob ich es gut genug gewürzt habe. 

Stellt also eine Pfanne auf den Herd, gebt ein wenig Öl hinein ( Tipp: ich gebe immer einen Tropfen Öl in die Pfanne und verstreicht diesen mit einem Backpinsel, so spare ich Fett ) und wenn das Öl heiß ist könnt ihr die Küchlein beu mittlerer Hitze anbraten. 

Gutes Gelingen und guten Appetit! 

– Varianten –

Die Küchlein kann man auch sehr gut mit Zucchini oder Kürbis zubereiten, ganz nach persönlichem Geschmack. Ich würde dann allerdings evt etwas mehr Mehl dazugeben. 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s