⭐Bunte Reis-Quinoa-Pfanne

Kennt ihr das, wenn ihr mal so richtig Gemüselust verspürt? Ich hab das häufig, dann möchte ich einfach nur ganz viel knackiges Gemüse auf meinem Teller. Aus diesem Wunsch heraus ist die Gemüsepfanne entstanden. Und noch dazu wollte ich mir heute bei dem schönen Wetter auch nicht so viel Arbeit machen.

Ich habe in dem Rezept auch bewusst einmal auf Tiefkühlware zurückgegriffen. Normalerweise koche ich lieber frisch, aber ein schlechtes Gewissen braucht man bei tiefgekühltem Gemüse auf keinen Fall zu haben. Da es direkt vom Feld schockgefroren wird, enthält es sogar noch wesentlich mehr Vitamine als frisches Gemüse. Achtet nur darauf, dass ihr Gemüse ohne Gewürze nehmt und gebt das lieber selbst hinzu.

Was braucht ihr nun? (3-4 Personen)

  • 100g Vollkornreis
  • 100g Quinoa
  • 600g Möhren
  • 300g Bohnen (gefroren)
  • 1 Dose Tomaten
  • 200g Feta light
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Paprika

So wird es gemacht:

Den Quinoa unter heißem Wasser gründlich waschen und in einen Topf geben. Nun den Reis dazu und alles noch einmal mit Wasser bedecken, sodass zwei Finger breit Platz ist. Den Topf könnt ihr nun auf den Herd stellen und alles bei mittlerer Hitze 15 Minuten leicht köcheln lassen.

Schält danach die Möhren und schneidet sie anschließend in kleine Stifte. Gebt sie nun zusammen mit den gefrorenen Bohnen in einen Topf und bratet alles bei etwas höherer Hitze gut an. Ich habe das Gemüse vorher noch in den Dampfgarer getan, aber das müsst ihr nicht, dauert dann nur ein wenig länger. Den Feta könnt ihr währenddessen in kleine Würfel schneiden und zur Seite stellen.

Wenn das Wasser verdampft ist und das Gemüse schon leicht Farbe angenommen hat, könnt ihr den Quinoa-Reis abgießen und zusammen mit den Tomaten in den Topf geben. Jetzt könnt ihr die ganze Mischung gut abschmecken, ich habe vor allem viel Kreuzkümmel verwendet. Zum Schluss nur noch den Feta dazugeben, noch einmal ordentlich umrühren und fertig!

Foto von meiner Mama, von der ich Vieles gelernt habe und die mein Essen heute nachgekocht hat 😍

Lecker!

– Varianten –

Ihr könnt die Tomaten auch weglassen, dann wird das Gemüse etwas knackiger schmecken. Alternativ könnt ihr auch Erbsen anstelle der Bohnen nehmen, passt auch sehr gut dazu.

Ich habe uns wie man sieht Thunfisch dazu gebraten, dass passt sehr gut!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s