⭐⭐ Linsenlasagne mit Spinat 

Dieses Rezept baut wie versprochen auch wieder auf zwei Varianten auf. Die eine, die ich auch auf dem Foto verwendet habe, ist noch einmal ein Tipp aus der Ecke der Resteverwertung. Ihr könnt nämlich als Füllung für die Lasagne eure Süßlupinen- oder Hackfleischmischung nehmen, die noch von den Paprika übrig ist. Aber keine Sorge, wer keine Paprika gemacht hat, erhält von mir Tipps für Varianten des Rezepts ohne vorbereitete Füllung.
Das braucht ihr für 3-4 Personen:

  • Süßlupinen- oder Hackfüllung (alternativ: doppelte Menge Linsen und 150g Möhren anbraten, dazu 1 Dose Tomaten oder 5 frische)
  • 150g rote Linsen
  • 100g Streukäse
  • 450g Blattspinat
  • Lasagneblätter Vollkorn
  • 150g Magerquark
  • Salz, Pfeffer
  • Kreuzkümmel

So wird es gemacht:

Als Erstes stellt ihr einen Topf mit Wasser auf uns nicht die Linsen für 8-10 Minuten, bis sie schön weich sind. Dann gießt ihr das Wasser ab und mischt die Linsen mit der Lupinenfüllung.

Währenddessen könnt ihr den Spinat vorbereiten. Frischen Spinat könnt ihr dünsten, den tiefgekühlten in einem Topf mit wenig Wasser leicht köcheln lassen, bis er warm ist. Anschließend würzt ihr Spinat und Füllung und stellt beides zur Seite. In die Schüssel mit der Füllung solltet ihr nun den Magerquark füllen und alles gut vermengen.

Nun nehmt eine Auflaufform und beginnt mit einer Schicht Linsen. Anschließend kommen Lasagneblätter und noch einmal eine Schicht Linsen. Auf diese Schicht kommt jetzt Spinat und dann wieder Nudeln. In der Reihenfolge könnt ihr weiter machen, bis alles aufgebraucht ist. Zum Schluss kommt der Käse oben drauf.

Jetzt kommt alles bei 180°C für 30 Minuten in den Ofen und fertig!

– Varianten –

Ihr habt keine Lupinen- oder Hackfüllung vorbereitet? Kein Problem. Ihr könnt einfach die doppelte Menge Linsen nehmen und noch einmal 150g Karotten in kleine Würfel geschnitten mit den Linsen kochen. Nach dem Abgießen einfach noch eine Dose Tomaten hinzufügen und schon habt ihr eine ebenso leckere und perfekte Grundlage für eure Lasagne!

Und die Nichtvegetarier braten statt der doppelten Menge Linsen einfach 200g Hackfleisch dazu an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s