⭐Bananen-Möhren-Muffins oder Kuchen (zuckerfrei)

Kennt ihr das, wenn ihr abends solche Lust auf etwas Süßes habt? Geht mir in letzter Zeit öfters so, ich will dann aber nicht immer auf zuckerhaltige Lebensmittel zurückgreifen.

Dazu kommt noch, dass ich für meinen kleinen Liebling gerne etwas backen wollte und deshalb sollte es definitiv zuckerfrei sein. In der Regel ist das erste Backen fürs Baby ein Bananenkuchen. Aber ich wollte einfach mal etwas Anderes probieren und dachte mir außerdem, dass der vielleicht ein wenig zu trocken sein wird. Dementsprechend habe ich für die saftige Note einfach noch ein paar Möhren dazu gemischt, also einen klassischen Bananen-Möhrenkuchen/ Muffins kreiert. Das könnt ihr selbst entscheiden, wie euer Ergebnis nachher aussehen soll.

Die Füllung auf dem Bild ist übrigens Erdnussmus. Wie das funktioniert verrate ich unter Varianten.

Das braucht ihr für einen kleinen Kuchen oder 12 Muffins:

  • 200g Vollkornmehl (ich habe immer Dinkel)
  • 200g Möhren
  • 2 Eier (oder 2 EL Leinsamen in 6EL Wasser aufgeweicht)
  • 2 kleine reife Bananen
  • 20 ml Rapsöl (oder Kokosöl)
  • 50 ml Milch (oder Pflanzenmilch)
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • (Für die Füllung Erdnussmus und Kakaonibs)

So wird es gemacht:

Als Erstes schält ihr die Möhren und raspelt sie in ganz kleine Stücke. Dann zerdrückt die Bananen mit einer Gabel zu einem zähen Brei.

Gebt nun die Milch, Öl und Eier in eine Schüssel und schlagt diese schön schaumig. Mischt anschließend die Bananen, Möhren, Mehl und übrige Zutaten in einer anderen Schüssel.

Danach müsst ihr nur noch alle Zutaten zusammengeben und mit einem Handrührgerät ordentlich durchmischen. Währenddessen den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Kuchen- /Muffinform mit etwas Butter einpinseln.

Füllt die Masse in die Form und stellt den Kuchen in den Ofen. Jetzt sollte er ca 35-40 Minuten backen, bis alles oben schön braun ist und die Stäbchenprobe besteht. Die Muffins solltet ihr nur für 25 Minuten in den Ofen geben.

Lasst es euch schmecken!

– Varianten –

Ersetzt doch mal 30g des Mehles durch Mandelmehl, die Milch durch Reismilch und verwendet 20g Kokosöl statt des Rapsöls.

Für die Füllung gebt einfach noch ein paar Kakaonibs in den Teig und nehmt die Muffins nach 30 Minuten aus dem Ofen, aufschneiden und eine kleine Kuhle hineindrücken. Gebt dort Erdnussmus hinein und verstreicht es großzügig. Stellt die Muffins anschließend nochmal für 5 Minuten in den Ofen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s