⭐Dreierlei Hülsenfrüchte-Eintopf

Ein richtig fixes Gericht, was auch einfach umwerfend schmeckt und sowohl vegan/vegetarisch als auch für Pescetarier ein wahrer Genuss ist 😍

Ich habe mich heute ehrlich gesagt an der Kühltruhe bedient. Es musste schnell gehen, da mein Mann spät von der Arbeit heim kam. Das Gericht lässt sich aber auch prima mit frischen Zutaten kochen.

Das braucht ihr für 3-4 Personen:

  • 400g Bohnen
  • 250g Kidneybohnen (Abtropfgewicht)
  • 350g Kichererbsen
  • 400g Champignons
  • 1 Dose Tomaten (oder mehr frische)
  • 3 frische Tomaten
  • 2 Dosen Thunfisch (vegan schmeckt auch ohne lecker)
  • 1 Kräuterbouquet (ich habe Olivenkraut und Thymian verwendet, einfach in einen Teebeutel geben)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver

So wird es gemacht:

Zwiebeln würfeln, Knoblauch auspressen und beides leicht anbraten. Anschließend das Gemüse dazugeben (frisch muss es natürlich erst geschnippelt werden).

Gebt am besten erst einmal die Bohnen in den Topf und lasst sie etwas köcheln, danach die Champignons dazu und zum Schluss Erbsen und Kidneybohnen. Auch die Kräuter sollten an dieser Stelle schon mitziehen.

Wenn das Gemüse weich ist könnt ihr die Tomaten dazugeben und den Thunfisch untermengen. Jetzt alles gut würzen und noch 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss müsst ihr nur noch die Kräuter entfernen und könnt servieren!

Ich habe Hirse dazu gekocht, es passt aber auch Reis oder Quinoa.

– Varianten –

Ihr könnt den Thunfisch weglassen und das Gemüse auch noch um Erbsen ergänzen. Oder gebt mal etwas Feta dazu.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s