ūüĆüBunter Sp√§tzletopf

Hier kommt nach einer halben Ewigkeit mal wieder ein neues Rezept von mir. Ich komme momentan einfach nicht dazu diesen Blog regelmäßig zu pflegen. Unser kleiner Schatz kann seit einiger Zeit laufen und ist den ganzen Tag nur unterwegs. Außerdem neigt sich meine Elternzeit leider dem Ende und ich möchte noch jede verbleibende Sekunde mit dem Kleinen genießen.

Doch dieses Rezept musste ich einfach mit euch teilen, weil es in seiner Einfachheit trotzdem echt mega lecker ist. Und das soll ja meinen Blog ausmachen.

Das braucht ihr:

  • 500g Vollkornsp√§tzle
  • 500g bunte M√∂hren
  • 300g gefrorene Erbsen
  • 1l Gem√ľsebr√ľhe
  • 100ml Sahne
  • Streuk√§se (Je nach Geschmack)
  • Leinsamenmehl zum Binden
  • Pfeffer, Kurkuma

So wird es gemacht:

Stellt einen Topf mit Gem√ľsebr√ľhe auf und lasst diesen langsam hochkochen.

W√§hrenddessen wascht ihr die M√∂hren und schneidet sie anschlie√üend mit einem Spiralschneider in kleine Spiralen. Wer keinen hat kann die M√∂hren auch in Stifte schneiden. Es m√ľssen auch nicht unbedingt bunte sein. Ich sch√§le dir M√∂hren √ľbrigens nicht, denn die wichtigsten N√§hrstoffe sitzen ja bekanntlich unter der Schale.

Gebt nun die Möhren in das kochende Wasser und lasst sie 10 Minuten köcheln. In der Zwischenzeit könnt ihr schonmal die Spätzle kochen und zur Seite stellen.

Gebt nun die gefrorenen Erbsen zu den M√∂hren und lasst sie einige Minuten ziehen. Jetzt k√∂nnt ihr die So√üe mit dem Mehl binden und den Gew√ľrzen abschmecken.

Wenn die So√üe s√§mig ist gebt ihr die Sp√§tzle und den K√§se dazu und vermengt alles noch einmal gr√ľndlich.

Fertig! Lasst es euch schmecken!

– Varianten –

Ihr könnt statt der Möhren auch Zucchini nehmen. Der Streukäse lässt sich auch durch Gorgonzola oder Schmelzkäse ersetzen, wird dann allerdings kalorienlastiger.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  √Ąndern )

Verbinde mit %s